Neues Ergebnis – Yelloly gewinnt – Rookieentscheidung vertagt

Neues Ergebnis – Yelloly gewinnt – Rookieentscheidung vertagt

Nick Yelloly bekommt am Sonntagabend nachträglich den Sieg für das zweite Rennen am Sachsenring zugesprochen. Grund dafür ist die Disqualifikation von Michael Ammermüller: „Am frühen Sonntagabend kam die Nachricht, dass Michael Ammermüller von den technischen Kommissaren des DMSB disqualifiziert wurde. Somit rücken Nick Yelloly und Larry ten Voorde auf Platz eins und zwei. David Kolkmann bekommt sogar zwei Plätze zugesprochen. Denn auch der vor ihm platzierte Toni Wolf wurde disqualifiziert. Mit Platz vier wird das bislang beste Saisonergebnis komplettiert“, fasst Teamchef Marcel Jürgens-Wichmann die Ereignisse des letzten Tages zusammen. Besondere Auswirkungen haben diese Entscheidungen auf die Fahrermeisterschaft des Porsche Carrera Cup Deutschland. Nick Yelloly bekommt 25 Punkte für den ersten Platz und reduziert den Rückstand auf Konkurrenten Dennis Olsen somit auf 13 Punkte. Bei noch zwei zu fahrenden Rennen beim Saisonfinale in Hockenheim ist also alles offen. In der Teamwertung kann das Team Deutsche Post by Project 1 den Vorsprung durch dieses Ergebnis noch ausbauen. Somit ist das Team aus Lohne der Favorit für diesen Titel.

Entscheidung in der Rookiemeisterschaft vertagt

Die Rookie-Meisterschaft ist noch nicht entschieden – dafür sorgt ein Zusatz im Reglement des Porsche Carrera Cup Deutschland. Nachdem auch die Porsche-Organisation zunächst von einem Titelgewinn ausging, kam ca. zwei Stunden nach Rennende die Nachricht, dass Larry ten Voorde noch vier Punkte zum Gewinn der Rookiemeisterschaft fehlen. „Das Reglement besagt, dass sobald 75% der Renndistanz absolviert wurden, selbst ausgeschiedene Fahrer in der Wertung des Rennens bleiben. Somit wird Thomas Preining als 19. im Gesamtergebnis und als vierter der Rookiewertung geführt und bekommt 13 Punkte zugesprochen. Am Ende ist es zwar sehr schade, denn Larrys Leistung war der eines Meisters würdig, aber wir werden die Feierlichkeiten beim Finale einfach wiederholen und noch ausgelassener feiern. Dafür arbeiten Larry und das gesamte Team weiterhin hart“, sagt Teamchef Marcel Jürgens-Wichmann. Somit hat das Team Deutsche Post by Project 1 in Hockenheim die Chance, alle drei Meisterschaften des Porsche Carrera Cup Deutschland für sich zu entscheiden. Das Saisonfinale findet vom 13.10.-15.10.2017 im Rahmen der DTM statt.