14 / 100

PODIUMSERFOLG IN DER FIA WEC

Von Platz drei gestartet, auf Platz drei ins Ziel: Im vorletzten Rennen des Jahres sicherte sich die Mannschaft von Project 1 nicht nur einen weiteren Podestplatz, sondern brachte sich auch in eine aussichtsreiche Position im Kampf um die Spitzenplätze der Meisterschaft. Mit einer fehlerfreien Vorstellung stellten Egidio Perfetti, Riccardo Pera sowie Matteo Cairoli ihre Ambitionen in aller Deutlichkeit unter Beweis.

„Wir hatten heute ein Top-Auto und drei Top-Fahrer, die sich diesen Podiumserfolg mehr als verdient haben“, resümierte Axel Funke nach dem fünften Saisonlauf der Langstrecken-Weltmeisterschaft. „Schon im Qualifying hat Egidio mit Rang drei gezeigt, dass wir schnell genug fürs Podium sind. Im Rennen beeindruckten alle drei Fahrer trotz enormer Hitze mit einer konstant starken Pace.“

Zur Freude über den Podestplatz gesellte sich aber auch ein wenig Unmut: „Denn eigentlich wäre Platz zwei drin gewesen“, so Funke. „Zwei schlechte Boxenstopps kosteten uns viel Zeit, was eine bessere Platzierung zunichte machte. Wir werden uns daher nun in der kommenden Woche umso intensiver der Analyse und Vorbereitung widmen, um beim letzten Rennen bestens aufgestellt zu sein.“

Eine gute Vorbereitung ist auch nötig, denn Funke und seiner Crew steht ein harter Kampf um Rang drei in der LMGTE Am-Wertung bevor. Als bestplatziertes Porsche-Team rangiert Project 1 mit 55 Punkten auf Rang sechs in der Tabelle. Der Rückstand auf den drittplatzierten Rennstall (AF Corse) beträgt bei noch 39 zu vergebenden Punkten lediglich drei Zähler.

Schauplatz für das Finale der FIA WEC ist einmal mehr der Bahrain International Circuit. Anders als beim ersten der beiden Läufe beträgt die Dauer beim Finale acht Stunden. Die Besonderheit: Der Start am Samstag, den 6. November, erfolgt erst um 14 Uhr (Ortszeit), weshalb der Großteil des Rennens bei Dunkelheit ausgetragen werden wird.

PROJECT 1

GALLERIE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.